Warum ein freiprogrammierbares Steuergerät?



Freiprogrammierbare Steuergeräte eröffnen eine völlig neue Welt der Motorabstimmung und befreien einen von den Fesseln des Serien-Steuergerätes. Die Adaptierung und Verkabelung gestaltet sich leider oft aufwendig und teuer. Maptec bietet hierfür eine Lösung. Die modernen, freiprogrammierbaren Link Plug-In Steuergeräte verfügen über fahrzeugspezifische Stecker und werden diskret im Originalen Steuergerät Gehäuse unter gebracht. Die MoTeC Plug and Play Kits liefern wir mit einem Adapterkabelbaum aus. Link und MoTeC gehören nicht ohne Grund zu den führenden Steuergerät Herstellern weltweit.

Die Lebenslange Garantie bei Link ECU, sehr fortschrittliche und umfangreiche Funktionen, welche oft nicht oder nur in massiv teureren Steuergeräten zu finden sind, und ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis machen es zu einer ausgezeichneten Wahl!

MoTeC ist im professionelen Motorpsort zu Hause. Die Steuergeräte, PDM Displays uvm. werden von Werksteams eingesetzt und sind als Einheitselektronik in hochklassigen Rennserien wie V8 Supercar, S5000 usw. zu finden. Mit den weiteren MoTeC Komponenten und unseren inhouse designten und gefertigten Motorsport-Kabelbäumen entwickeln wir Rennwagen-Elektroniksysteme auf höchstem Niveau.



Link und MoTeC sind die beiden führenden Hersteller freiprogrammierbaren Steuergeräte am Markt und bietet eine ausgezeichnete Plattform für sämtliche erdenklichen Modifikationen. Egal was Sie künftig vorhaben, mit den von uns angebotenen ECU's lässt es sich steuern und regeln (bspw. NOS, Wasser-Methanol Einspritzung, etc.). Ebenso können zahlreiche Motorsportfunktionen wie Antilag, Launch-Control, Shift without lift, Gearcut, etc. programmiert werden. Die integrierten unfangreichen Schutzfunktionen sind die beste Versicherung für Ihren Motor! Mehr dazu erfahren Sie weiter unten unter dem Abschnitt Schutzfunktionen.

Eine Getriebesteuerung und eine Traktionskontrolle ist integriert! Bei MoTeC ist mit dem GPR-P Firmwarepacket auch ein ausgezeichnetes Paddelshiftsystem inkl. redundanten Funktionen (besonders wichtig im Endurance Einsatz!) möglich. Durch die Möglichkeit gang- und geschwindigkeitsabhängige Korrekturen am Mapping zu machen, könne wir das Fahrzeug in den unteren Gängen etwas aggressiver abstimmen.


Link und MoTeC ECU’s verfügen, neben den üblichen Anschlüssen, über diverse zusätzliche Ein- und Ausgänge zum Steuern von Aktoren oder zum Aufzeichnen von Zusatzsensoren über den integrierten Datenlogger. So stehen sämtliche Motordaten der letzten Fahrstunden für Diagnosezwecke oder für die Fahrerauswertung zu Verfügung. Mit passend gewählter Sampelrate kann so ein komplettes 24h Rennen aufgezeichnet werden.

Alle Daten können einfach per CAN-Bus (zwei Kabel) auf alle gängigen Motorsport Displays (Dash) übertragen werden. Der Fahrer bleibt so steht’s über wichtige Motorparameter informiert und für das Rennteam sind sämtliche motorenrelevanten Daten ersichtlich, ohne einen Laptop anzuschliessen. Kompatible Displays mit oder ohne integrierten Datenlogger von MoTeC, AIM und Plex Tuning, finden Sie in unsere Online Shop:

Ein Luftmassenmesser wird nicht mehr benötigt. Stattdessen wird ein MAP-Sensor und ein Ansaugtemperaturfühler installiert. Ebenso entfällt ein Boost-Controller. Mit einem Link oder MoTeC Steuergerät erhalten Sie eine weitaus fortschrittlichere Lösung! Maptec programmiert die integrierte Closed Loop Ladedruckregelung so, dass bei jedem Wetter und Temperaturen exakt dieselben Drücke erreicht werden und baut zusätzliche Schutzfunktionen (bspw. Ladedruck-Reduzierung bei Unter- oder Übertemperatur) ein. Mehreren Ladedruck-Stufen und Verläufe lassen sich programmieren. Dem Fahrer stehen somit für jede Streckenbeschaffenheit die passende Motorcharakteristik zu Verfügung. Eine korrekt abgestimmte Ladedruckregelung funktioniert besser und sicherer als jedes externe Gerät. Bei höheren Ladedrücken empfehlen wir das originale Ladedruckregelventil gegen ein 3- oder 4- Port Ventil zu tauschen. Der Saugrohrdrucksensor (Map-Sensor) muss ggf. gegen einen mit höherem Messbereich ersetzt werden. Passende Produkte finden Sie in unserem Shop.

Schutzfunktionen

Die beste Versicherung für Ihren Motor! Link ECU und MoTeC bieten die Möglichkeit zahlreiche Schutzfunktionen zu programmieren, was mit einem originalen Steuergerät nicht möglich ist. Beispiele für mögliche Schutzfunktionen sind:

  • Korrektur von Zündung, Einspritzung und Ladedruck bei hohen Ansaug-, Wasser- oder Abgastemperaturen

  • herabsetzen des Drehzahlbegrenzers bei zu hohen oder zu tiefen Motortemperaturen

  • setzen eines drehzahlabhängigen Öldruck-Minimum. Sofortiges oder verzögertes Abschalten der Zylinder bei Unterschreiten.

  • Krafstoffdrucküberwachung mit automatischer Kompensation bei zu wenig Druck bis zu einem gewissen Grad - Danach Abschalten der Zylinder. Dadurch wird ein Abmagern des Motors und schädliches Klopfen unterbunden.

  • und vieles mehr.

Somit können Sie Ihren Motor sorgenfrei 100% abverlangen! Sollte ein Parameter aus dem Sollbereich laufen, regelt das Steuergerät automatisch nach und begrenzt nötigenfalls die Motordrehzahl. Somit merkt auch der grösste Bleifusspilot, dass etwas nicht stimmt und kann die Box ansteuern.

Für einige Funktionen wie beispielsweise die Oeldrucküberwachung sind i.d.R zusätzliche Sensoren erforderlich. Passende Sensoren in Motorsportqualität finden Sie in unseren Online Shop:



Link vollständig freigeschaltet

LINK Steuergeräte sind standardmässig vollständig freigeschalten. Funktionen wie Antilag, Launch Control, Traktionskontrolle, Closed Loop Lambda uvm. sind bereits ab Werk Onboard und müssen nicht separat dazugekauft werden!

Bei MoTeC kaufen Sie von Beginn an zur Hardware die passende Firmware. Standartmässig werden bereits viele Kanäle aufgezeichnet. Mit den Logging Upgrades lassen sich bis zu 2000 Kanäle mit 1000 Hz Samplerate freischalten. Mehr Infos dazu finden Sie im Online Shop bei den jeweiligen MoTeC Steuergeräten.


Closed Loop Fuel Control

Mit einer zusätzlichen externen Breitband-Lambdasonde, welche über CAN oder einen 0-5V Eingang angeschlossen wird, kann eine Closed Loop Lambdaoffregelung programmiert werden. Hiermit wird das Gemisch ständig überwacht und automatisch nachgeregelt. Somit läuft der Motor unabhängig von Umwelteinflüssen, Verschleiss und Alterung stehts mit perfekten Gemischwerten. Link und MoTeC bieten CAN-Lambda Module mit integrierter Selbstüberwachung.


Maptec Drehschalter für MAP-Switch, einstellbare Traktionskontrolle uvm.

Über einen Drehschalter lassen sich zahlreiche verschiedene Maps auf den Link und MoTeC Steuergeräten anwählen. Maptec programmiert unterschiedlichen Ladedruckverläufen, Zündwinkeln, Gemischwerte, Drosselklappen-Maps, gangabhängige Korrekturen uvm. Diese Parameter beeinflussen die Motorcharakteristik entscheiden. Der Fahrer erhält somit die fantastische Möglichkeit den Drehmomentverlauf und die Leistung des Motors "on the fly" für jegliche Strecken- und Wetterbedingungen anzupassen. Passende Drehschalter mit 9 und 12 Stufen finden Sie in unserem Shop. Ebenfalls eignen sich die MoTeC Keypads für das bedienen des Steuergerät und Dash.


Launch Control

Mit einem freiprogrammierbaren Steuergerät können wir Ihre Rennstarts entscheiden Beschleunigen! Mit einer Launch Control werden Ihre Starts nicht nur schneller, sondern auch konstanter. Der Fahrer kann im Stand Vollgas geben, wobei die Drehzahl begrenzt wird. Bei Turbomotoren wird bereits im Stand Ladedruck aufgebaut. Ein „Abwürgen“ oder „ins Turboloch fallen“ gehört der Vergangenheit an. Damit Sie für sämtliche Wetter- und Streckenbedingungen die ideale Launch Drehzahl einstellen können, kommt auch hier unsere 12- oder 9-fache Mapswitch zum Einsatz. Um das System zu perfektionieren bieten wir ein automatisches Kupplungssystem für die Startphase. Dieses löst die Kupplung am Start selbständig und präzise. Somit erreichen Sie bei allen Wetterbedingungen perfekte, enorm schnelle und materialschonende Starts.


So sieht ein Start mit einer von Maptec abgestimmten Launch Control aus:


Traktionskontrolle

Link und MoTeC Steuergeräte verfügen über ausgeklügelte Traktionskontroll-Funktionen. Eine gute Traktionskontrolle macht ein Fahrzeug nicht nur sicherer sondern auch schneller. Optional über einen Drehschalter auswählbare Maps geben, abhängig von Fahrzeuggeschwindigkeit, G-Kräften und Gaspedalstellung, den zulässigen Schlupf vor. Die Closed Loop Regelung übernimmt den Rest. Je mehr Schlupf die Räder haben, desto stärker reduziert das ECU das Motordrehmoment. Idealerweise wird die Traktionskontrolle auf der Rennstrecke „feingetunt“. Maptec bietet einen entsprechenden Rennservice vor Ort auf der Rennstrecke an.


Data is power!

Sämtliche Link und MoTeC Steuergeräte enthalten äusserst leistungsfähige Datenlogger. Die Datenlogs können nach der vom Fahrzeug heruntergeladen und anschliessen via PC-Software ausgewertet werden. Die Daten erlauben Motor und Fahrzeug auf der Rennstrecke bis auf das äußerste zu optimieren, was gerade bei den heutigen Literleistungen immer wichtiger wird. Fehler oder Probleme lassen sich anhand der Datenlogs in den allermeisten Fällen sehr rasch ausfindig machen. Sollten Sie auf der Rennstrecke ein Problem mit dem Auto haben, können wir oft anhand der Datenlogs, welche Sie uns per über das Kundenkonto zusenden, eine Diagnose machen.


Abstimmung Klopfregelung

Gegen einen Aufpreis kalibrieren wir eine zylinderselektive Klopfregelung. Dies bringt zusätzliche Sicherheit und ist eines der besten "Versicherungen" um Ihren High-Performance Motor vor den möglichen Folgen von minderwertigen (ausländischen) Kraftstoff zu schützen. Oft erlaubt eine Klopfregelung eine Abstimmung mit wenig mehr Leistung.


Beratung

Wie zu Beginn erwähnt und wie Sie vielleicht im Verlauf dieser Info feststellen konnten, eröffnen sich mit dem Wechsel auf ein freiprogrammierbares Steuergerät sehr viele neue Möglichkeiten. Viele Möglichkeiten sind gut, machen die Wahl über die richtigen Komponenten jedoch nicht einfacher. Grundsätzlich sind wir der Überzeugung, dass es Sinn macht, von Anfang an auf ein fortschrittliches Steuergerät zu setzen. Selbstverständlich müssen Sie nicht all die Funktionen auch gebrauchen. Viel mehr haben Sie die Möglichkeit Ihr Motoren-System jederzeit zu erweitern, ohne ein zweites Mal in ein Steuergerät investieren zu müssen. Ein Link Steuergerät kaufen Sie einmal. Egal wie ausgefallen Ihre Ideen sind, mit einem LINK ECU können wir diese umsetzen und optimal abstimmen.


Gerne helfen wir Ihnen bei der Wahl der richtigen Motorsportelektronik und dessen Zubehör. Ebenfalls sind wir Ihnen gerne behilflich das richtige Hardware Setup zusammenzustellen, damit sie Ihre angestrebten Ziele erreichen. Fragen Sie uns unverbindlich an!


advanced technology for advanced cars.

746 Ansichten

contact us

Kontaktieren Sie uns noch heute

Chiptuning / Verbrauchsoptimierung und individuelle Einzelabstimmungen

Im autobau Romanshorn, wo jedes Autoherz höher schlägt. 

  • w-facebook

​© Copyright Maptec 2019